E Bike 45 km/h

Mittlerweile werden auf dem Markt Elektrofahrräder angeboten, die 45 km/h und schneller fahren können. Ein solches E Bike 45 km/h ist aber hierzulande eher selten zu sehen. Dies dürfte sicherlich vor allem am vergleichsweise hohen Anschaffungspreis eines solchen „zweirädrigen Blitzes“ liegen. Für ein E Bike 45 km/h muss man einen Preis von mindestens 3.000 Euro einrechnen. Ein wirklich hochwertiges E Bike 45 km/h schlägt jedoch mit 6.000 Euro und mehr zu Buche. E Bike km/h kaufen kann also letztlich ein vergleichsweise teures Vergnügen sein.

Unterschiede zwischen Pedelec und E Bike 45 km/h?

In Deutschland sehr viel mehr verbreitet als ein E Bike 45 km/h sind hingegen S-Pedelecs, die ihrerseits eine Motorunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h bieten. Während die Unterstützung des Motors bei einem E Bike 45 km/h mit einem Drehgriff am Lenker aktiviert werden kann, erfolgt dies bei einem S-Pedelec ausschließlich beim Treten der Pedale. Möchte man sich ein E Bike km/h kaufen, sollte dies natürlich eine Rolle für die letztliche Entscheidung spielen.

Geschwindigkeit: Vorteil E Bike 45 km/h

Bei einem S-Pedelec erfolgt die Unterstützung durch den Motor grundsätzlich nur bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 45 km/h. Anders verhält es sich hingegen bei einem E Bike 45 km/h. Die maximale Geschwindigkeit wird hier im Grunde lediglich von der Leistungsfähigkeit des Motors bestimmt, auch wenn andere Faktoren wie der Luftwiderstand, das Gewicht des Radlers und die Beschaffenheit der Strecke natürlich auch eine Rolle für die maximale Höchstgeschwindigkeit spielen.
Bei einem S-Pedelec ist eine Geschwindigkeit von konstant 45 km/h übrigens eher unrealistisch. Grund hierfür: Bei einem Tempo zwischen 40 und 45 km/h stellt der Motor seine Leistung komplett ein. Der Radler fährt ab diesem Moment gewissermaßen gegen eine Wand. Bei dieser Geschwindigkeit ist der Luftwiderstand so hoch, dass es nur einem gut trainierten Radfahrer in flachem Gelände möglich sein dürfte, eine Geschwindigkeit von 45 km/h über längere Zeit zu halten. Durchschnittsgeschwindigkeiten zwischen 35 und 38 km/h sind auf ebener Strecke bei einem S-Pedelec aber durchaus möglich.

Vor dem E Bike km/h kaufen bedenken: Brauche ich einen E Bike Führerschein für ein E Bike 45 km/h?

Möchte man ein S-Pedelec oder ein E Bike km/h kaufen, sollte man vorab bedenken, dass es für ein E Bike 45 km/h einen E Bike Führerschein benötigt. Bei einem S-Pedelec zum Beispiel handelt es sich im Sinne des EU-Rechts um ein „Leichtkraftrad mit geringer Leistung“. Entsprechend benötigt es für das Nutzen eines solchen Elektrorades eine Betriebserlaubnis, eine Haftpflichtversicherung sowie einen Führerschein der Klasse M, der im Volksmund auch gerne als E Bike Führerschein bezeichnet wird.
Neben einem E Bike Führerschein gilt es vorm E Bike km/h kaufen auch, auf einige Ausstattungsvorschriften zu achten, die etwa die Reifen betreffen. Änderungen, die am E Bike 45 km/h durchgeführt werden, müssen zudem vom TÜV eingetragen werden.