E Bike im Überblick!

Beim E Bike kaufen kann man angesichts der großen Auswahl an Modellen schon mal den Überblick verlieren. Generell gilt beim E Bike kaufen: Wer sein Ebike nicht nur gelegentlich nutzen möchte, sollte sich nicht unbedingt für ein E Bike günstig entscheiden, sondern vermehrt auf die Qualität des Zweirades achten. In Discountern und Baumärkten werden immer wieder vermeintliche Schnäppchen im Bereich der Fahrräder mit Elektromotor angeboten, die im Bereich zwischen 400 und 500 Euro liegen. Experten für E Bike und Co raten jedoch von solchen E Bike günstig Angeboten warnend ab. Als Richtwert, wenn man ein hochwertiges E Bike kaufen möchte, sollte man mindestens 1.500 bis 2.000 Euro im Fachhandel einkalkulieren. Diese Meinung wird übrigens auch vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) geteilt. Unter einem Preis von 1.800 Euro seien in aller Regel keine empfehlenswerten E Bike Modelle zu finden.

Was ist das Besondere an einem Ebike?

Anders als bei einem Pedelec ist beim E Bike das Treten in die Pedale nicht notwendig. Bei einem E Bike lässt sich der Elektroantrieb per Schaltknopf oder Drehgriff am Lenker aktivieren. Die Geschwindigkeit der meisten Ebikes hierzulande ist auf 45 km/h limitiert, jedoch sind auch Ebike Modelle erhältlich, die eine höhere maximale Geschwindigkeit erlauben. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass eine Zulassung ebenso erforderlich ist wie mindestens ein Führerschein der Klasse M, es sei denn der Fahrer ist vor dem 1. April 1965 geboren. Allerdings sind solche flotten Flitzer in Deutschland nur selten anzutreffen.

Wichtige Fakten zum E Bike

E Bikes sind in Deutschland verkehrsrechtlich in den Bereich der Leicht-Mofas einzuordnen. Da ein E Bike in Deutschland somit nicht als Fahrrad gilt, dürfen Radwege nur befahren werden, wenn dies durch das Zusatzschild „Mofas frei“ ausdrücklich gestattet ist. Diese Auflage gilt übrigens für Pedelecs nicht. Das Transportieren von Kindern in einem Anhänger ist bei einem Ebike nicht erlaubt; jedoch dürfen Kinder bis zu einem Alter von sieben Jahren in geeigneten Kindersitzen transportiert werden.

E Bike kaufen: Mit Rekuperationstechnik die Reichweite erhöhen

Mittlerweile werden Ebike Motoren mit einer Energierückgewinnung angeboten. Diese Funktion kann die maximale Reichweite des Akkus erhöhen, sodass einer langen Radtour mit dem Ebike nichts im Wege steht. Beim Bremsvorgang wird hierbei freigesetzte Energie an den Akku weitergegeben. Dieser Effekt macht sich jedoch hauptsächlich bei längeren Talfahrten bemerkbar. Zudem kann die Rekuperation als Verstärker für die Bremskraft fungieren, vergleichbar mit der Motorbremse bei Autos und LKWs. Hierdurch werden Bremsanlage und Reifen geschont.

Allerdings ist die Rekuperationstechnik im Grunde nur für E Bike Nutzer sinnvoll, die regelmäßig lange Radtouren planen. Möchte man sich ein E Bike kaufen, kann dieses zusätzliche Feature aber natürlich den Ausschlag für ein bestimmtes Modell geben. Bei Modellen aus dem Bereich E Bike günstig wird man die Rekuperationstechnik allerdings nicht finden können.

E Bike kaufen - Fazit:

Vor allem wenn man Wert auf eine hohe Verarbeitungsqualität und eine starke Akkuleistung des Motors legt, sollte man sich nicht unbedingt für ein E Bike günstig entscheiden, wenn man ein E Bike kaufen möchte. Dies gilt natürlich auch für ambitionierte Hobbyfahrer, die öfter einmal längere Touren mit ihrem Ebike genießen möchten. Jedoch lohnt sich ein Blick auf Auslaufmodelle renommierter Hersteller, die Platz in ihrem Lager schaffen möchten und aus diesem Grund E Bike günstig anbieten. Beim E Bike kaufen kann man sich in diesem Fall durchaus über das eine oder andere Schnäppchen freuen.